KR 8 - Willkomen bei den Maiers

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

KR 8

Religion
Themen der 8. Jahrgangsstufe


Alter Lehrplan
KR 8.1 Auf dem Weg zu sich selbst und anderen: Sexualität als Sprache der Liebe
Unterrichtsmaterial zu Download und zum Bestellen bei "lehrer-online"
Sendungen - Hintergrund - Unterricht
Die Informations- und Sensibilisierungskampagne der DAK informiert über die   Risiken und Gefahren des Alkoholkonsums bei Jugendliche. Sie richtet sich   jetzt auch an die ab 16-Jährigen und jungen Erwachsenen: eine Zielgruppe,   die zwar schon Alkohol trinken darf, der aber oftmals noch ein detailliertes   Wissen über die möglichen Gefahren fehlt.
(Deutsche Angestellten-Krankenkasse)
Materialien und Texte zum Downloaden zum Thema: Alkohol und Drogen
(Jugendrotkreuz, Tiroler Fachstelle für Suchtprävention)
drugcom.de ist ein Projekt der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung   (BZgA). Das Internetportal informiert über legale und illegale Drogen und   bietet Interessierten und Ratsuchenden die Möglichkeit, sich auszutauschen   oder auf unkomplizierte Weise professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen.
Den Alkoholkonsum zu reduzieren, das Bewusstsein für die Problematik zu   vergrößern und die Stigmatisierung von Menschen mit Alkoholproblemen zu   überwinden, das sind nur einige Ziele der geplanten Aktionswoche.
feelok ist ein internetbasiertes multithematisches Computerprogramm, das auf   der Grundlage von wissenschaftlichen Kenntnissen entwickelt wurde. Dieses   Interventionsprogramm hat als Ziel, die Gesundheit und das Wohlbefinden   Jugendlicher zu fördern, sowie dem risikoreichen Verhalten bzw. dem   Suchtmittelkonsum vorzubeugen. Feelok behandelt folgende Themen: Bewegung, Ernährung, Alkohol, Cannabis,   Rauchen, Stress, Selbstvertrauen und Sexualität und kann unter der   Webadresse www.feelok.ch kostenlos verwendet werden.
Autor: Institut für Sozial- und Präventivmedizin der Universität Zürich (ISPMZ)
Das Online-Handbuch erläutert wichtige Begriffe des Kinder- und   Jugendschutzes und verweist zu Webangeboten, Literatur und Materialien, auf   einschlägige Institutionen und Organisationen. In Kooperation zwischen der Universität Duisburg-Essen und der   Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz wird das Handbuch   fortlaufend aktualisiert und erweitert. (Universität Duisburg-Essen,   Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz – BAJ – e. V.)
Themen: Alles, rund um das Erwachsenwerden und die Pubertät, Freundschaft, Partnerschaft und (Homo)-Sexualität, Zukunft und Schule. Die kids-hotline bietet Mädchen und Jungen kostenlose und anonyme Beratung im Internet an. Im Fachteam der kids-hotline (Kath. Stiftungs-Fachhochschule München) arbeiten Beraterinnen und Berater aus verschiedenen Fachbereichen. Pädagoginnen und Pädagogen, Lehrerinnen und Lehrer, Ärztinnen und Ärzte, Juristinnen und Juristen, bieten sich kostenlos und, auf Wunsch anonym, als Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner an.
Alle reden von der Pubertät, doch nur wer sie erlebt (hat), weiß eigentlich,   was genau sich dahinter verbirgt. Und dass dann alles ganz schön kompliziert   werden kann.
Erklärungen für Kinder (BR)
Foliensätze und Präsentationen für den Aufklärungsunterricht ganz   einfach herunterladen und schwarz-weiss oder farbig ausdrucken.
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Liebe, Partnerschaft Sexualität und Verhütung
  • Firstlove - Jugendberatungsstelle
Beratungsteam in der Krankenanstalt Rudolfstiftung, Wien: http://www.firstlove.at
Vier Psychologinnen, drei Ärzte, drei Ärztinnen und drei Krankenschwestern bieten Beratung zu allem, was Sexualität, Verhütung und den ersten Besuch beim Frauenarzt / bei der Frauenärztin betrifft.
Jungen und Mädchen (ab 12 Jahren) lernen hier, sexualisierte Gewalt in ihrem Umfeld und im eigenen Verhalten zu erkennen und zu vermeiden: z.B. sexuelle Belästigung, Mobbing und Vergewaltigung. Beispiele von Zivilcourage, Selbstverteidigung und Regeln, die sich die Gruppe geben kann, zeigen ihnen, wie sie Demütigungen und Gewalt im eigenen Umfeld eingrenzen können.
  • Institut für natürliche Empfängnisregelung e.V. (Prof. Dr. med. Rötzer): http://www.iner.org
Das Institut ist eine gemeinnützige Institution und wurde 1986 zur Förderung der natürlichen Empfängnisregelung gegründet. Natürliche Empfängnisregelung (NER) ist eine moderne und sichere Form der natürlichen Empfängnisregelung - auch als Natürliche Familienplanung (NFP) bekannt. INER bietet: Kurse, persönliche Beratungen, Fortbildungen, Ausbildungen zum NER Multiplikator
Internetauftritt des Pharma-Unternehmens Schering
  • Was soll werden?
Interaktive Seite zum Thema Lebensplanung: Hier können sich Jugendliche auf unterschiedliche Weise mit Fragen zur Berufswahl, Interessen oder Identität austauschen und informieren.
    

KR 8.2 Auf der Suche nach Orientierung: biblische Weisungen
Das Portal stellt für Kinder und Erwachsene umfangreiche Begleitmaterialien, Filmausschnitte und Interaktionsmöglichkeiten bis hin zu Online-Spielen zur Verfügung.
Der biblische Dekalog für die heutige Zeit. Ein Versuch
Dr. Thomas Breuer, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Die zehn Gebote - jeder hat irgendwann mal etwas von ihnen gehört. Aber wie heißen sie eigentlich genau? Und wo stehen sie in der Bibel? Ein Kurzüberblick. (mdr)
Wikipedia-Artikel: vergleicht die Nummerierungen in den unterschiedlichen kirchlichen Traditionen; Vergleich mit ethischen Regeln in anderen Religionen gesucht
Portal zu Filmserie: In den ebenso nachdenklichen wie kurzweiligen Geschichten der zehnteiligen Kinderserie der ARD und des Kinderkanals(KiKA) geht es um Vertrauen und Liebe, um Verantwortung und Ehrlichkeit, um Normen und Werte in unserer Gegenwart. Das Portal stellt für Kinder und Erwachsene umfangreiche Begleitmaterialien, Filmausschnitte und Interaktionsmöglichkeiten bis hin zu Online-Spielen zur Verfügung.
Linksammlung bei rpi-virtuell
Die Zehn Gebote (nach Martin Luther) nur der Text (EKD)
»Gemeinsame freie Zeit - Zeit die zählt«. Ein breites Aktionsbündnis aus Kirchen und Verbänden hat sich in Österreich zusammengetan, um den freien Sonntag zu erhalten.
Die Seite bietet einen Überblick über geplante Aktionen und eine Vielzahl von Materialien.
Um den etwas zerstreuten Professor bei seiner nächsten Forschungsreise begleiten zu dürfen, müssen die Bewerber und Bewerberinnen vier Aufgaben lösen. Gesucht werden biblische Redensarten, die richtige Beschriftung einer Landkarte, die echten zehn Gebote und die richtige Reihenfolge biblischer Bücher. Der Professor hofft sehr, die passenden Kandidaten zu finden ...
          

KR 8.3 Fremde Religionen achten lernen: Hinduismus und Buddhismus
Schön gestaltete Arbeitsblätter - 52 Seiten inkl. Lösungen
Überall auf der Welt werden Geschichten aus früheren Zeiten weiter erzählt. Oft handeln sie von Göttern und Helden, von Propheten und großen Religionsführern. Diese Geschichten sind sich manchmal erstaunlich ähnlich, auch wenn sie von Leuten erzählt werden, die weit voneinander entfernt wohnen oder unterschiedlichen Religionen angehören. Viele wollen uns zeigen, wie wir leben und wie wir miteinander umgehen sollen.
  • Weltreligionen im Überblick (Kindernetz):
Auf diesen Seiten erfährst du, wie die verschiedenen Religionen entstanden sind und wie die Menschen heute mit ihrem Glauben leben.
(www.kindernetz.de ist das Internet-Angebot der SWR Hörfunk- und Fernseh-Kinderprogramme)
ORF
Religionen der Welt - Wissenskarten der Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsgesellschaft.
Themenarchiv mit Artikeln für Hausaufgaben oder Referate
Christliches Leben in Geschichte & Gegenwart -Feiern, Feste & Bräuche - Religiöse Strömungen
Weltreligionen: Islam, Judentum, Hinduismus, Christentum
Das Angebot ist kostenlos aber registrierungspflichtig!
»Nostra aetate«: Erklärung über das Verhältnis der Kirche zu den nichtchristlichen Religionen
Entstehung und Geschichte - Glaube und Spiritualität - Feste, Bräuche und Regeln (ORF - Religion)
von Eberhard Gottsmann (+ 2000)
Die Zusammenstellung (4 Seiten pdf) informiert über Heilige Schriften, Gott, Wiedergeburt, Kastenwesen und Riten im Hinduismus. Eine gute kurz gefasste Übersicht.
Das Projekt Die Diamantwegstiftung Vorwort des Herausgebers Mitarbeiter Impressum »Der Buddhismus in seiner Ganzheit - Wissen und Praxislösungen für Sekundarstufe I und II« ist ein Projekt der Diamantweg-Stiftung.
Eine Arbeitshilfe zum Thema Buddhismus
Artikel für Kinder über den Ursprung des Buddhismus, Heilige Schriften und Lehre des Buddhismus (SWR Kindernetz)
Eine Einführung in den Buddhismus aus dem tibetischen Kloster in der Schweiz. Ziemlich gut verständlicher Abriss der hauptsächlichen Glaubenslehren; harmonisierende Darstellung der innerbuddhistischen Unterschiede (Gonsar Tulku, Direktor des Institutes für Höhere Tibetische Studien, Le Mont-Pèlerin, Schweiz)
Einführung in den Buddhismus aus der Sicht des Buddhistischen Dachverbands Diamantweg e.V.
  • Das Leben im buddhistischen Kloster
Zugang über Startseite http://www.thailand-info.de: Leben im Kloster"
Ein junger Deutscher erzählt sehr anschaulich von seinem 10wöchigen Gastaufenthalt in einem thailändischen Kloster. Viele Informationen über Buddhismus auf den Seiten »Kloster_01« bis »Kloster_09«.
Aufsatz über den Buddhismus in Spielfilmen
Aus der deutschsprachigen hinduistischen Yogaseite www.yoga-vidya.de. Gutes und für Schüler relativ leicht verständliches Material; auch wenn diese Erklärungen nicht als "Überblick" oder "repräsentativ"; für den Hinduismus im Allgemeinen genommen werden sollten, sind sie doch   durchaus typisch und gut auszuwerten. STICHWORTE: Hauptgottheiten - Warum gibt es so viele Gottheiten? - Warum   verehren die Hindus Gottesbildnisse? - Weshalb haben die Gottheiten ein   Gefährt? - Warum haben die Götter Gemahlinnen? - Warum halten Götter   Waffen in ihren Händen? (Autor: Yoga Vidya)
Geschichte des Buddhismus, die vier Wahrheiten, der achtfache Pfad ...
Der Text kann im Unterricht v.a. zur Einführung genutzt werden.
Die beschreibenden Texte der Arbeitsblätter stammen, soweit nicht anders angegeben, aus: H. Küng, Spurensuche. Die Weltreligionen auf dem Weg, München (Piper) 1999.
Diese Seite gibt eine Übersicht der aktuellen Feste und Feiertage im laufenden  Jahr. Am Schluss dieser Seite finden Sie Links zu detaillierten Angaben. Sie  können auch auf die Religionsbezeichnungen klicken, sofern sie als verlinkt  bezeichnet sind.
Ausgewählte Feste und Feiertage verschiedener Religionen und Kulturen mit  interreligiösem Festkalender und weiterführenden Links.
Lexikon des ORF (Wien) zu den Religionen Buddhismus, Christentum, Hinduismus, Islam, Judentum, Ägyptische Religion, Chinesische Religion
Auf der Biographien-Seite von ReligiON finden Sie die Lebensläufe wichtiger  Persönlichkeiten aus dem Bereich der Religionen.

KR 8.4 Wege zu sich selbst und zum Lebensgrund: Gebet und Meditation
Viele Texte zur Meditation und Gebete
Die Website beten-online versteht sich als Gebetssammlung mit Gebeten zu verschiedenen Anlässen: Tagesgebete, Grundgebete, Kindergebete, Gebete für junge Erwachsene, Liebende und Leidende. Mit modernen Bildern aus dem Kreuzgang des Christus-Pavillion auf der Expo 2001.
Die Psalmen im Rahmen der ökumenischen »Gebetsseite« amen-online
Sammlung christlicher Gebet: Grundgebete - Neue Gebete - Virtuelle Gebete
Besinnliche Kurzgeschichten: Gibt es ein Leben nach der Geburt? Die Sanduhr des Lebens Gedanken einer Kerze, u.a. (Karl-Leisner-Jugend)
Diese ökumenisch gestaltete Website zeigt allgemeine Gebete, interaktive Gebet, meditative Gebete, biblische Gebete, Psalmen et.
The Lord's Prayer in 1202 languages and dialects
Das Vater Unser in 38 Sprachen, das Gebet unseres Herrn, ... nach Evangelium des Matthäus, kommentiert, zum Nachdenken und Mitbeten, für Christen und die sich nicht (mehr) als solche fühlen.
(Dipl.-Ing. Rainer Zincke, Church & Sound)
Sie können hier alle Mandalas kostenlos herunterladen.
Was könnte ein Labyrinth mit deinem Leben zu tun haben? ...
Morgengebete, Durch den Tag, Tischgebete, Abendgebete, Krankheit, Vater unser, 23. Psalm, Segen
Manchmal braucht man kurze Texte zu Grundthemen des Glaubens.


KR 8.5 Katholisch, orthodox, evangelisch: "... dass alle eins seien!"
Auf der Website "Kinderzeitmaschine" wird in kind- und jugendgerechter Sprache ausführlich und unter verschiedenen Aspekten über die Reformation informiert.
Arbeitsblätter und Freiarbeitsmaterial zu "Ev.-Kath."
Themen:  
- Begriffsklärungen Evang.-Kath.
- Entstehung der Konfessionen
- Katholich - Evangelisch - Gemeinsam
- Evangelische und katholische Gottesdienste  
- Lexikon Katholisch - Evangelisch
- Lückentext: Gang durch eine katholische Kirche  
- Wer sucht, der findet
- Besuch einer katholischen Kirche Tabuspiel Evangelisch
- Katholisch Spielanleitung Tabuspiel Evangelisch
- Katholisch Kärtchen Arbeitsblatt Kirchen früher und heute  
- Die Leitung der Evangelischen Kirche (Bischof)
- Die Leitung der katholischen Kirche (Bischof/Papst)  
- Wiederholung zum Thema Evangelisch - Katholisch
  • Konfessionen - was ist evangelisch, was katholisch?
Beitrag von Martin Oberhuemer bei Lehrer-Online: Mithilfe dieser Internetrallye erarbeiten sich Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 7 die heute noch bestehenden Unterschiede zwischen katholischer und evangelischer Kirche. So erfahren sie mehr über die jeweils andere Konfession.
Auf dem Portal der Kinderzeitmaschine findet sich eine ausführliche Seite zur Reformation: - Wer war Martin Luther? Teil 1 - Wer war Martin   Luther? Teil 2 - Was ist ein Ablassbrief? - Wer war Johann Tetzel? - Warum übersetzte Luther die Bibel? - Wer war Melanchton? - Wer war Bugenhagen?
Das Ökumene-Quiz: Ein christliches Wortzuordnungsspiel
Lexikonteil mit zahlreichen prägnant geschriebenen Stichwörtern (auch für katholische Schülerinnen und Schüler [sowie deren RL] interessant)
Die evangelische Dorfkirche wurde besucht, Details fotografiert und anhand von Stationen durch die Kinder eines dritten Schuljahres bearbeitet.
Verstehen der Trennung und Wege zur Einheit; mit wertvoller Linkliste zur Orthodoxie; Ostkirchliches Institut Regensburg, im Dienst der AG »Kirchen des Ostens« der Deutschen Bischofskonferenz und von RENOVABIS, Emmanuel-Heufelder-Preis 2000 (Nikolaus Wyrwoll)
  • Kommission der Orthodoxen Kirche in Deutschland: http://www.kokid.de/
  • Deutschsprachige/westeuropäische Orthodoxie: Das Wesen der Orthodoxie - Das deutsche Orthodoxe Dreifaltigkeitskloster - Veranstaltungen - Text der Woche - Kommentare, Anfragen
Unter "Multimedia" finden Sie griechisch-orth. Musik, Videos aus der orthodoxen Welt, virtuelle Touren...
Ein orthodoxes Netzwerk mit Infos, Büchern, Nachrichten, Multimedia etc.
Informationsseite der EKD zum Kinofilm
EKD
Zwei internetgestützte Unterrichtseinheiten zum Thema "Reformation" wurden von Stefan Schippgers als *.doc-Dateien im Internet abgelegt:
Reformation 8. Klasse: Textverarbeitungsübungen zum Thema Martin Luther
Reformation 11. Klasse: Internetrecherche zu Martin Luther und seiner Zeit
  • Reformation: einige Standardadressen:
Internetangebot der evangelischen Kirche für Kinder         


KR 8.6 Unserer Sorge anvertraut: die Welt als Schöpfung Gottes
Pfarrer Dr. Jörg Sieger zur Theologie der Schöpfung
Das PTZ Stuttgart hat zum Thema "Schöpfung" einen Unterrichtsvorschlag ins Netz gestellt, der den neuen Bildungsstandards entspricht.
  • Kurt Mikula: "Bist du wirklich immer da?"
Im Lied "Weint ein Baum?" werden Großen Fragen gestellt. Weint ein Baaum, wenn man ihn fällt? Kann Gott fühlen, so wie wir? Warum müssenKinder leiden? Warum lässt Gott das zu? Bleibt die Zeit im Himmelstehen?
Adam und Eva. Vortrag von Stefan Enste bei der kfd-Hirschberg am 18. Mai 2001 Adam und Eva – oder: Was die Schöpfungsgeschichte über Männer und Frauen sagt (Stefan Enste)
Kreationismus und Intelligent Design benutzen die mangelnde Kenntnis   vieler Menschen auf biowissenschaftlichem und methodologischem Terrain, um die moderne Evolutionsforschung zu diskreditieren. Aus diesem Grund ist eine verstärkte öffentliche Aufklärung notwendig. Die vorliegende Website soll zu diesem Ziel beitragen und Informationen bereitstellen zu den Themen Entstehung des Lebens, Evolutionstheorie und kritische Auseinandersetzung mit Anti-Evolutionismus, Kreationismus und Intelligent Design, kreationistische Grundtypenbiologie in der Kritik.
Autor: Neukamm, Martin
In jüngster Zeit hat es Berichte und Kommentare zur Behandlung der Evolutionstheorie und der biblischen Schöpfungsberichte im schulischen Unterricht gegeben. Daraus entstanden Fragen sowohl nach der systematisch-theologischen Sicht des Verhältnisses von Schöpfungsglaube und naturwissenschaftlichen Aussagen, als auch nach religionspädagogischen Vorstellungen zur Bearbeitung dieser Thematik im schulischen Unterricht.
  • Gott gibt Leben:
Schülerheft zum Thema: Gott gibt Leben/Schöpfung
In der bizarren US-Debatte um Darwins Evolutionstheorie und die göttliche Schöpfung gerät die Wissenschaft zunehmend in die Defensive. Ein Museumsdirektor hat jetzt ein Handbuch mit Tipps zum Umgang mit religiösen Eiferern veröffentlicht. Es ist ein Dokument der Hilflosigkeit.
(SPIEGEL ONLINE, Hamburg, Germany)
GEO stellt auf ZUM.DE ausgewählte GEO-Heftinhalte für den Unterricht als PDF-Dateien kostenlos zur Verfügung. Derzeit stehen die Themen »Das Universum« , »Evolution des Menschen« und »Die Geschichte des Judentums« zur Verfügung.
Verantwortung für die Schöpfung aus islamischer Sicht. Referat von Andrea Saleh, in Österreich gehalten in der Evangelischen Akademie Wien am 12.12.02
Wir wissen, dass unsere Nahrung durch Massenproduktion hergestellt wird. Aber es ist ein Unterschied, es zu wissen - oder zu sehen. Der Film "Unser täglich Brot" konfrontiert uns mit den Stätten industrieller Nahrungsmittelproduktion. 92 Minuten lang, ohne Kommentar. Die Jury entschied einstimmig, den Preis für den besten Film dem Film zu geben, der uns allen im Gedächtnis bleiben wird - leider immer, wenn wir Essen auf unseren Teller legen. Es ist der Film UNSER TÄGLICH BROT,   2005, des österreichischen Regisseurs Nikolaus Geyrhalter. Dieser Film ist außergewöhnlich, da er die Wahrheit über ein Thema aufdeckt, das wir alle wissen, aber lieber verdrängen wollen: was ist wirklich auf unserem Teller.
Das Portal möchte dem interessierten Anwender Fakten zur Umweltsituation in Deutschland liefern, wie zum Beispiel zum jährlichen Energie- und Flächenverbrauch, zur Bevölkerungsentwicklung oder zu aktuellen Kenngrößen der Land-, Wasser-, und Abfallwirtschaft sowie Industrie, Energie, Verkehr, Tourismus und Umweltschutz.
Überblick zur international vergleichenden Umweltpolitikanalyse (Möglichkeit, Veröffentlichungen herunterzuladen)
Die internationale Umweltorganisation bietet viele interessante, ausführliche Informationen zur eigenen Arbeit und zu aktuellen Themen
Das Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit (GSF) informiert über Forschungsprojekte aus der Umwelt- und Gesundheitsforschung. Die Schwerpunkte liegen u.a. auf der Untersuchung von Wirkungsketten in Ökosystemen, von Gefährdung und Belastbarkeit der Umwelt und auf der klinisch-experimentellen Forschung am Menschen



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü