KR 5 - Willkomen bei den Maiers

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

KR 5

Religion
Links zu den Themen der 5. Jahrgangsstufe

KR 5.1 Gemeinsam neu anfangen: ich bin nicht allein
Homepage von Dr. Karl Wölfl: Die weltweit einzigartige Sammlung von mehr als 500 Heiligenbildern
Lehrplanbezug: Einander kennen lernen: Name, Herkunft (ggf. Taufe, Namenspatron, Namenstags- bzw. Geburtstagskalender)
Regensburger Seelsorgeamt in Zusammenarbeit mit dem Verlag Schnell&Steiner
Nachschlagewerk für alle Heiligen nach Berufen, Namen, Attributen etc.
Bitte auf  der Navigationsleiste "Religiöses", dann das entsprechende Item anklicken!
Verzeichnis von Heiligen und Namenspatronen. Diese lassen sich über den   Namen, den Namenstag, das Patronat oder ein Attribut suchen oder einfach   nach Anfangsbuchstaben auflisten (Erzbistum Köln)
Private Internetseite mit vielen Informationen zum Pilgerweg
Biographien, Infos und Links zu Hl. Elisabeth, Hl. Korbinian, Hl. Laurentius, Sel. Pater Rupert Mayer, Hl. Bruder Klaus von der Flüe, Robert Schuman, Don Helder Camara, Sel. Mutter Teresa, Romano Guardini, Sophie Scholl
          
KR 5.2 Kirche am Ort: Leben in Pfarrei und Bistum    
Lexikon zu religiösen Begriffen für Kinder (Erzbistum Köln)
Rubrik "Religionen": Überblick über religiöse Kunstausstellungen in jeder Region; ideales Angebot zu "Kirche am Ort"
(Dr. Martin Weimer, Altdorf)
(Dr. Martin Weimer, Altdorf)
Wer sich mit dem Kirchenraum beschäftigt, begegnet alsbald dem Begriff   "heiliger Raum". Die Zuschreibung, die Kirche sei ein heiliger Raum, ist   nahezu Allgemeingut geworden. Bemerkenswert daran ist, dass, je größer die Distanz zur Kirche als Glaubensgemeinschaft ist, man um so selbstverständlicher dem Kirchenraum Heiligkeit zuschreibt.
Die Seite bietet zahlreiche Informationen und Anregungen rund um den Kirchenbau und zu kreativem Umgang mit dem gottesdienstlichen Raum
Horst Schwebel über die Bedeutung des Kirchenraums
Das Wahrzeichen Münchens ist die Frauenkirche. Sie wurde 1494 erbaut und   ist seit rund zweihundert Jahren die Kathedrale der Erzbischöfe von   München und Freising. Die Internetseite stellt in Schrift, Bild und Ton   den Liebfrauendom vor.
Viele Hintergrundinformationen, virtueller Rundgang (360-Grad-Bilder), Detail-Ansichten von Türen, Fenstern und Schmuckelementen, umfangreiches Glossar ...
Auf der Website gibt es einen Überblick über die Romanik, eine   architektonische Formenlehre zur Epoche sowie ein virtueller Rundgang durch die 12 Kirchen. Angeboten werden jeweils die Baugeschichte, ein Panorama des Innenraum, Fotos und Texte zur Ausstattung der Kirchen   sowie ein Grundriss. (Förderverein Romanische Kirchen Köln)
Auf der offiziellen Website der Abtei besteht die Möglichkeit eine   Online-Besichtigung. Daneben gibt es Informationen zur Baugeschichte, zur Archäologie, über die Zeit Karls des Großen.
Forum, Begleitung, Seelsorge für Erwachsene, Kinder und Jugendliche: Liebeskummer, Ärger im Beruf, Einsamkeit oder Krankheit - wer allein nicht mehr zurande kommt, kann hier sein Herz ausschütten. Die Resonanz ist erstaunlich, Anonymität wir garantiert.
Verzeichnis der Kontaktstellen u.a.
Bedeutung und Geschichte der Glocken, wie sie gegossen werden ...
Internetangebot der evangelischen Kirche für Kinder
"Die Wiederentdeckung der Kirche als Lernraum“ - verschiedene Ideen und Entwürfe zur Kirchenraumpädagogik (evangelisch)
          
KR 5.3 Ein Buch wie kein anderes: die Bibel
Lizenzausgabe der Katholischen Bibelanstalt Stuttgart (online verfügbar auf dem Server der Deutschen Bischofskonferenz)
Alle Texte können an jeder Arbeitsstation mit Internetanschluss über "Kopieren" und "Einfügen" in ein Textverarbeitungsprogramm und dadurch in Arbeitsblätter etc. übernommen werden.
Die Seite bietet in alphabetischer Reihenfolge eine Übersicht über wichtige Personen der Bibel mit den zugehörigen Bibelstellen. So können Texte zu bestimmten Personen rasch gefunden werden.
In Zusammenarbeit mit Student/innen der EFH Reutlingen/Ludwigsburg sind mehrere Mappen zum Thema Bibel für die Arbeit an Stationen entstanden.
Bibelübersetzungen im Überblick: Lutherbibel, Einheitsübersetzung, Gute-Nachricht-Bibel, Hoffnung für alle, Elberfelder Bibel, Die Zürcher Bibel, Die Bibel, neu in Sprache gefasst von Jörg Zink, Walter Jens. Der Römerbrief (2000), Bibeln im Internet
Eine kompetenzorientierte Planung der Unterrichtseinheit "Bibel" als   Themenmodul für die Klassen 5 und 6.
Die Zeittafel der Überlieferung der Bibel
Die Bibel ins Fernsehen zu bringen, darum ging es dem Unternehmer Norman Rentrop. Inzwischen sendet er auch über das Internet mit Livestream.
Immer wieder wichtig für den Unterricht -die Zeittafel der Überlieferung der Bibel. Für die zeitliche Einordnung der Ereignisse ist dies eine große Hilfe.
The Pictorial Library of Bible Lands, the Historic Views of the Holy Land, and the content of   BiblePlaces.com has been developed by Todd Bolen, Associate Professor of Biblical Studies at the Israel Bible Extension of The Master's College. He lives and teaches in Israel and has been photographing biblical sites and scenes throughout the Middle East since 1990.
Die Sammlungen BIBEL+ORIENT entstanden in den letzten 30 Jahren an der Universität Fribourg. Im Internet gibt es virtuelle Ausstellungen, 3D-Animationen und eine Objektdatenbank.
Die Seite zeigt in wenigen Bildern die Herstellung von Papyrus.
Autor: Volker Cichowlas
Die Idee ist einfach: http://earth.google.com #Google Earth# ist eine   Software, die virtuelle Reisen mit Hilfe eines virtuellen Globus animiert. Der Betrachter erlebt quasi aus der Perspektive eines Satelitten oder eines Flugzeugs die Annäherung an jeden Ort der Welt und nähert sich dem gewünschten Ziel aus der Luft und zoomt sich an den Kontinent, das Land, die Region, den Ort und letztlich den gesuchten   Ortsteil soweit heran, bis er in atembraubender Qualität die Details eines Ortes zu sehen bekommt. Diese Reiseanmiation lässt sich inzwischen auch für Lehrzwecke nutzen, nicht nur um die aktuelle Welt aus der Sicht von Satellitenbildern zu bereisen, sondern auch auf der Folie historischen und selbst erstelltem Kartenmaterials.
kurze verständliche Steckbriefe
Leicht verständliche Seite über die hebräische Sprache mit Alef Beth
Internet-Kurs über 12 Lektionen
Das Großreich Davids (etwa 1. Hälfte des 10. Jh. v.Chr.)
1. Davids Herkunft
2. Davids Weg zur Macht
3. Ein Wort zu den Süd- und Nordstämmen
4. David wird König von ganz Israel
5. Die Frage der Hauptstadt
6. Jerusalem zur Zeit Davids
7. Die Lade
8. Neue Auseinandersetzungen mit den Philistern
9. Weitere Erfolge Davids
10. Davids Großreich
11. Die familiären und daraus resultierenden innenpolitischen Auseinandersetzungen
12. Erneutes Aufbrechen von Spannungen zwischen Nord und Süd
Geschichte - Zeittafel - Pyramide - Tutanchamun - Glaube - Mumifizierung - Pharao - Hieroglyphe (incl. Infoseite: "Was ist Papyrus?")
Für Schüler besonders interessant: "Schreiben wie die alten Ägypter"
Mein Name in hebräischer Schrift (Aleph, bet, gimel) Wie sieht mein Name aus, wenn ich ihn mit hebräischen Buchstaben schreibe? (H.-R. Preiss)
Kreative Arbeitsblätter mit neuer Lernmethode zum Thema: Mose - Von der   Geburt bis zu den vierzig Jahren in der Wüste
  • Die Bibel (Grundwissen):
  • Bibel
Eine Linksammlung (kath.ch): http://www.kath.ch/bibel.htm
Deutsche Bebelgesellschaft Stuttgart, 1985
viele Bibelversionen in vielen Sprachen (mit Stichwortsuche auch in Deutsch)
(Server der evangelischen Kirche Deutschland)
 Rubrik "Religionen": Überblick über religiöse Kunstausstellungen in jeder Region (mit anklickbarer Karte)
Gemäldesammlung nach Themen der Lehrpläne - Gestaltung religiöser Bilder im Unterricht - Artikel: "Zum Umgang mit Bildern der Kunst im RU - Bildbearbeitung in der Unterrichtsvorbereitung - Bilddatenbanken im Internet
  • Qumran-Forschung:
Rechte Maustaste drücken und mit "Bild speichern unter" kann eine Bildersammlung für Unterrichtszwecke angelegt werden.
Die Antworten findet man in den Wiki-Artikeln, zu denen man durch Anklicken der Fragen verlinkt wird, zum Teil genügt es auch, wenn man mit dem Mauszeiger über die Frage fährt.
Diese Liste enthält die ca. 500 häufigsten und wichtigsten Vokabel des   Alten Testaments, je etwa zur Hälfte Verben und Nomina, ergänzt um einige weniger häufige, aber theologisch wichtige Begriffe.
Auf dieser Website finden Sie eine Fülle von Materialien zum Studium des   Biblischen Hebräisch. Angefangen von einer Übersicht über Kursangebote an Schulen und Hochschulen im In- und Ausland, über eine Übersicht über verschiedene Lehrmaterialien bis hin zu einer ausführlichen Linksammlung rund um die hebräische Sprache und die jüdische Kultur.
          
KR 5.4 Freude und Angst, Sorgen und Hoffnungen: zum Beten kommen
Vielzahl von Gebetstexten, Meditationsübungen, regelmäßig aktualisierte "Impulse für den Tag", Newsletter per E-Mail       
       
KR 5.5 Wege des Glaubens: Abraham und Sara
kurze verständliche Steckbriefe
abba-Projekt
Erlebt/Erleben Sie eine Pilgerreise der etwas anderen Art: Das Spiel führt euch/Sie nicht zum Grab des Heiligen Jakobus nach Santiago de Compostela, sondern in die lebendigen Texte der Bibel hinein.
Eine Serie aus JS - Für Leute beim Bund. Das Magazin der Evangelischen   Militärseelsorge Die Bibel ist voller farbiger Biographien, voller aufregender Geschichten mit dramatischen Wendungen, Geschichten von Leben und Tod, von Betrug und Mord, von Vergebung und Liebe auch. Es   sind die Lebensgeschichten von Menschen, in denen sich das Leben Gottes   ereignet. Zwei Dutzend aus der verwirrenden Vielfalt der biblischen   Gestalten, der mächtigen und geringen, der närrischen und weisen, der   guten und bösen soll uns durch die Zeiten begleiten: Johannes von Patmos, Der verlorene Sohn, Johannes der Täufer, Thomas, Philemon, Stephanus, Markus, Zachäus, Judas, Petrus, Paulus, Simson, Josef, Salomo, Jesaja, Jona, Amos, Hiob, Elija, David, Mose, Jakob, Abraham (ekd)
       
KR 5.6 Sich neugierig öffnen: Begegnung mit fremden Kulturen und Religionen     
Portal des Bayerischen Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung  (ISB); Intentionen und Ziele des Projekts; Grundsatzartikel; Materialien für den  Unterricht - Primarstufe bis Sekundarstufe II.
Autor: Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB)
  • Vom Rand zur Mitte. Rechtsextreme Einstellungen  und ihre Einflussfaktoren in Deutschland:
- Rechtsextremismusforschung: Traditionslinien, Konzepte, empirische Ergebnisse
- Rechtsextremismus in der Bundesrepublik Deutschland, Darstellung der  Ergebnisse und zeitlicher Verlauf. Die Ergebnisse im Ost/West-Vergleich
- Einflussfaktoren auf rechtsextreme Einstellung und mögliche Schutzfaktoren:  Deprivationskonzepte, Lebenszufriedenheit, Erziehungsverhalten, Depression,  Angst, Resilienz, Selbstwert, Einflussfaktoren für die Ausprägung rechtsextremer Einstellungen
- Zusammenfassung der Ergebnisse und politische Handlungsvorschläge. Politische  Konsequenzen
Autor: Decker, Oliver; Brähler, Elmar; Friedrich-Ebert-Stiftung
Der ICCJ ist die Dachorganisation von weltweit 38 nationalen christlich-jüdischen und interreligiösen Dialogvereinigungen.
ORF
»Nostra aetate«: Erklärung über das Verhältnis der Kirche zu den nichtchristlichen Religionen
Initiationsritus wie Taufe, Beschneidung, etc; Religionsmündigkeitsritus wie  Erstkommunion, Firmung, Konfirmation, Bar und Bat Mitzwa; Fortpflanzungsritus wie Hochzeit; Bestattungsritus wie Beerdigung...
(übersichtliche Darstellung in Tabellenform mit Quiz)
Auf der Portalseite www.islam.de gibt es eine Zusammenstellung von interreligiösen und interkulturellen Organisationen in Deutschland und international.
Li-Lak (arabisch: „Für mich – Für dich“) ist die neue deutsch-arabische Website  von und für junge Menschen. Jugendliche aus Deutschland und der arabischen Welt  können auf dieser Website über ihre Zukunftswünsche schreiben, ihren Lieblingsort vorstellen oder über ihr Alltagsleben berichten. Li-Lak ermöglicht einen Blick auf das Leben, die Gedanken und Wünsche von  Jugendlichen aus beiden Kulturen, ohne dass die unterschiedlichen Sprachen ein  Problem darstellen.
CIBEDO ist die »Christlich-islamische Begegnung - und Dokumentationsstelle«, in  Frankfurt am Main. Auf den Seiten finden sich wichtige Informationen zum christlich-islamischen Dialog. CIBEDO ist eine Fachstelle der Deutschen Bischofskonferenz mit der Aufgabe, den Dialog zwischen Christentum und Islam, sowie das Zusammenleben von Christen und Muslimen zu fördern.
Diese Seite gibt eine Übersicht der aktuellen Feste und Feiertage im laufenden  Jahr. Am Schluss dieser Seite finden Sie Links zu detaillierten Angaben. Sie können auch auf die Religionsbezeichnungen klicken, sofern sie als verlinkt bezeichnet sind.
Ausgewählte Feste und Feiertage verschiedener Religionen und Kulturen mit  interreligiösem Festkalender und weiterführenden Links.
Lexikon des ORF (Wien) zu den Religionen Buddhismus, Christentum, Hinduismus,  Islam, Judentum, ägyptische Religion, chinesische Religion
Auf der Biographien-Seite von ReligiON finden Sie die Lebensläufe wichtiger  Persönlichkeiten aus dem Bereich der Religionen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü